Meilensteine von Anderson

Seit mehr als 40 Jahren ist Anderson stolz auf seine Entwicklungsgeschwindigkeit, seinen Service und die herausragende Qualität seiner Produkte.

Das Unternehmer kann bei der Herstellung von CNC-Maschinen auf Erfahrungen und Expertise in einem solchen Umfang zurückgreifen, der nur wenigen Unternehmen zur Verfügung steht.
Die innerhalb der Werkzeugmaschinenbranche einzigartigen Fertigungsstandorte von Anderson beherbergen weltweit erstklassige Einrichtungen für Forschung und Entwicklung sowie auch für Engineering und Fertigung.

1972

Gründung der Anderson Group

1976

Umwandlung von Anderson von einem Privatunternehmen in eine Aktiengesellschaft

1978

Erhalt exklusiver Vertriebsrechte für in Europa und Japan hergestellte Holzbearbeitungsmaschinen

1981

Gründung einer Fertigungsanlage in Miao-Li - lokale Konzentration der Geschäftsaktivitäten

1982

Gründung eines Geschäftsbereichs für Holzhandel - Einstieg in den Rohstoffmarkt

1985

Vorstellung der CNC-Fräse „ANDI“

1989

CNC-Fräse „ANDI“ gewinnt den „National Excellent Product Award“.

1991

Gründung von Tochterunternehmen in Singapur, China, in den USA und Europa – Steigerung der globalen Ausdehnung

1993

Gründung des Geschäftssitzes und Logistikzentrums in Taichung

1995

Zertifizierung nach ISO-9002

1996

Einstieg in die PCB-Industrie, Entwurf & Herstellung von PCB-Verarbeitungsmaschinen

1998

Zertifizierung nach ISO-9001

1998

Erste Notierung an der OTC (Over-The-Center Securities Exchange) Taiwan

2000

Notierung von Anderson an der TSE (Taiwan Stock Exchange)

2002

Eröffnung des Geschäftssitzes in Miao-Li

2004

Erfolgreiche Entwicklung eigener Frässpindeln

2005

Entwicklung des „Global Operation Decision System“ mit finanzieller Förderung des Wirtschaftsministeriums

2005

PCB-Fräsen von Anderson werden zur bedeutendsten Marke unter den PCB-Fräsen.

2006

Zusammenschluss zwischen Anderson und Digital Photonics Corporation für den Einstieg in den Markt für industrielle Tintenstrahldrucker

2007

Zusammenschluss zwischen Anderson und Sogotec Enterprise Co. und damit Vergrößerung des Marktanteils für PCB-Maschinen

2008

Eröffnung des Geschäftssitzes und Logistikzentrums im Gewerbepark im Hafen von Tai-Chung

2009

Strategische Zusammenarbeit mit GIBEN International

2010

Gründung der Print & Graphic Division

2011

Übernahme des neuen Jentec-Werks, Shanghai

2014

100 %ige Übernahme von GIBEN America und GIBEN do Brasil (internationales Unternehmen für Holzbearbeitungsmaschinen)

2015

Übernahme der CNC-Werkzeugmaschinen des deutschen Unternehmens Monforts im Rahmen der Strategie für internationales Wachstum

2017

Übernahme von MATEC Germany

Anderson beschäftigt in seinen Abteilungen für Forschung & Entwicklung und Engineering mehr als 70 technische Mitarbeiter. Damit kann das Unternehmen sein Standardangebot ständig verbessern und seinen Kunden zudem auch spezifische Lösungen für einzigartige Anwendungen bieten.

Anderson Group Research and Development Lab
An den Fertigungsstandorten von Anderson erfolgt nicht nur die Entwicklung, sondern auch die Fertigung und Montage von CNC-Verarbeitungsmaschinen, die zu den besten Werkzeugmaschinen gehören, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind. Die mehr als 300 Mitarbeiter in Fertigung und Montage wurden nach den weltweit höchsten Standards ausgebildet. So kann Anderson seinen Kunden präzise gefertigte Produkte zeitgerecht und unter Einhaltung höchster Qualitäts- und Genauigkeitsanforderungen liefern.

Anderson wurde bisher mehrfach für seine Entwicklung, Fertigung und Qualitätskontrolle ausgezeichnet und erfüllt viele der strengsten Normen für Entwicklung und Fertigung weltweit, u. a. ISO: 9001 und ISO:9002, CE und TÜV.